9 Tage Fotoreportage
in kleiner Gruppe mit individuellerBetreuung
Die heilige Stadt
Jerusalem
Zum Sabbat an die Klagemauer
inklusive Besuch
der palästinänsischen Autonomiegebiete im Westjordanland
Trips durch die Negev-Wüste
Visit Hebron
die zerrissene Stadt
Das Tote Meer
inmitten der judäischen Wüste
4.400 €
inklusive Flug und Hotel

Euer Coach Steffen „Stilpirat“ Böttcher

Steffen Böttcher ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich als Coach und Fotograf tätig. Als Reportage- und Porträtfotograf arbeitet er im In- und Ausland für namhafte Kunden und veröffentlichte bereits diverse Fachbücher und Bildbände. Schwerpunkt seiner Workshops, die immer auch die technischen Aspekte der Fotografie umfassen, ist vor allem jedoch die Psychologie hinter und vor der Kamera.

Publikationen

Fachbücher

Abenteuer Fotografie (2011)

Bildbände

Logbuch Indien (2012)
Logbuch Vietnam (2013)
Logbuch Ghana (2014)
Logbuch Israel (2014)
Logbuch New York (2015)
Inside Vietnam (2016)

Hörbuch

Abenteuer Fotografie

Portfolio: www.steffenboettcher.com
Blog: www.stilpirat.de

Dieser 9-tägige Reportage-Workshop umfasst die gesamte Bandbreite der Reportagefotografie. Unser Schwerpunkt wird darin liegen, eine Fotoreportage journalistisch gut vor- und aufzubereiten. Dabei wird es täglich verschiedene fotografische Aufgaben geben, bei denen ich Euch mit Rat und Tat zur Seite stehe. Wir werden jeden Tag unserer Reise in sehr unterschiedlichen Gebieten unterwegs sein und Unmengen an Eindrücken und Erlebnissen zu verarbeiten haben. Gleichsam wird die Aufgabe sein, das Erlebte fotografisch festzuhalten und dabei inhaltlich auf den Punkt zu kommen.

Im Einzelnen sind die Schwerpunkte:

• Grundsätze journalistischer Arbeit
• Vorbereitung und Recherche
• Aufbau einer Reportage
• Bildsprache
• effizienter Workflow

Israel ist entgegen vieler Meinungen ein sehr sicheres Reiseland und es besteht kein Grund der Sorge.  Das Land steht in einem internationalen Medienfokus und es wird deshalb bei jedem noch so kleinen Konflikt ausführlich berichtet. Dabei wird schnell vergessen, dass die Meldungen oft direkt aus den Krisengebieten, wie die des GazaStreifens kommen. Sicherheitsrelevante Gebiete, wie das Gebiet rund um den Gaza-Streifen sowie der Gaza Streifen selbst, sind nicht Bestandteil unserer Reise und werden weiträumig gemieden. 
Wie in jedem anderen Land sollten die religiösen Einrichtungen und die damit einhergehenden Konventionen beachtet werden.